Portraits | Malerei

Zum Vergrößern Bild anklicken


Susanna Storch

 

Susanna Storch arbeitet seit 20 Jahren als freischaffende

Malerin in Mainz,

Sie hat in der 80ern Grafik und Kunsterziehung studiert.

Ihr künstlerischer Schwerpunkt ist figürlicher Realismus,

In verschiedenen Serien hat sie sich mit dem Menschen,

dem ‚human drama’ beschäftigt: Menschenbilder,

Dance/Ballett , Landschaften und die Bilder ‚Gegen Krieg’.

Ihr aktuelles Thema sind  Fassaden, wobei der Fokus

auf der Darstellung urbaner Alltäglichkeit auf der Basis

zufällig eingefangener Fensterszenen liegt.

 

Susanna Storch hat an zahlreichen Ausstellungen und

Messebeteiligungen im In- und Ausland teilgenommen.

Arbeiten von ihr befinden sich öffentlichem Besitz/Museen.

 

Ebenfalls seit 20 Jahren malt Susanna Storch neben ihren

jeweiligen Bilderserien Auftragsportraits, In der Regel

anhand von selbst aufgenommenen Fotografien.

 

 

www.susannastorch.de



Petra, Leinwand  50 x 100 cm
Petra, Leinwand 50 x 100 cm

 

 Susanna Storch malt Portraits. Nicht ausschließlich,aber fast. Ihre Arbeiten lassen sich – wenn überhaupt – vage in drei Kategorien einteilen, deren Berührungspunkte zum Teil fließend ineinander greifen. Neben dem Typus der so genannten Menschenbilder stehen die klassischen Auftragsarbeiten und die teilweise politisch angelegten Positionen, als neue Komponente im Werk der Künstlerin.

Beim Portraittypus der klassischen Auftragsarbeit geht es, unter Zuhilfenahme künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten, um die möglichst persönlich nahe Abbildung der dargestellten Person, diese im

mimetisch-nachahmenden Sinn in einer Art Wirklichkeitsverarbeitung

darzustellen. Unmodern? Im heutigen Zeitalter der Photographie überholt, sogar überflüssig? Mitnichten! Denn neben der technischen Brillanz, mit der diese Arbeiten so phantastisch ausgeführt werden, in ihrer meist ruhigen Distanziertheit zum Betrachter, vermitteln sie eine ungeheure, einzigartige Präsenz der Dargestellten, der Intention des Darzustellenden.

Man könnte nun einwenden, gerade dies leistet die Portraitphotographie doch in meisterlicher Manier.Das tut sie auch, aber nur für und in dem absoluten

Moment der Aufnahme. Susanna Storch macht sich diesen Moment auch zu Nutze, aber nicht nur einmal, sondern durch viele photographische Aufnahmen der Protagonisten. Diese Eindrücke werden subsumiert und als Ganzes malerisch zu der viel-schichtigen Portraitaussage

und/oder dem seitens der Künstlerin geforderten Ausdruck/Aussage prägnant erfasst. Diese bleiben in den meisten Fällen diffus, unwirklich, haben

Wandcharakter, neutrale Folie für den Portraitierten,

Dr. Christel Wagner-Niedner

 


Der Portraitauftrag

Der Arbeitsprozess

Kalifas Cousin ,  Leinwand,120 x 120 cm
Kalifas Cousin , Leinwand,120 x 120 cm

Susanna Storch arbeitet auf der Grundlage von Fotografien, die sie  in der Regel selbst macht. Ihr liegt daran, einen persönlichen Eindruck von der/dem zu Portaitierenden zu gewinnen. Die Fotosession findet vor Ort statt oder bei ihr im Atelier,

Gemeinsam mit dem Auftraggeber*in wird eine Aufnahme ausgewählt . In der Regel braucht Susanna Storch 3 – 8 Wochen für eine Auftragsarbeit anhängig von Größe und Aufwand.

 

Der Preis richtet sich nach dem Format der Arbeit und nach der Anzahl der abgebildeten Personen. Falls die Künstlerin für den Fototermin zu Ihnen kommt, entstehen, je nach Entfernung, Reisekosten..

 

Preisbeispiel für ein Gemälde::

Kinderportrait  40 x 40 cm  2.800 Euro

Erwachsenenportrait 50 x 50 cm 3 500 Euro 

 

Bei Auftragserteilung sind 20% der Summe anzuzahlen. Die Zahlung des Restbetrags erfolgt bei Fertigstellung des Bildes.